Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Lyrikerin und Märchen–Erzählerin
Kinderbücher, Jugendbücher, Romane, Kriminalromane


Anfragen für Lesungen und Ausstellungen mit gerahmten Gedichtkunst-Bildern:
KONTAKT:  ingeoehmichen@freenet.de
 
Schriftstellerin seit 1994

Literatur-Patin der Gottfried-Kinkel-Realschule, Erftstadt–Liblar seit 2006

Projekt "Lit.GKR-Kunst+Kids" - "Freunde sind wie Sterne"
Landesprogramm "Kultur und Schule" 2009/2010 - Gottfried-Kinkel-Realschule

Friedrich-Bödecker-Kreis NRW - Autorendatenbank seit Mai 2009



Von den Anfängen bis zur Gegenwart:
Depositarvertrag mit dem Landkreis Euskirchen
Kreisarchiv-Historische Kreisbibliothek
 

 

Gedichte des Monats:

 

Friedens–Song

Kein Kind ist gerne allein auf der Welt.

Frieden und Freundschaft ist mehr wert als Geld.

Wenn ich die Hände in Deine leg,

finden wir sicher den richtigen Weg.

 

Schwarz, hell und braun ist die menschliche Haut.

Sehnsucht nach Frieden ist allen vertraut.

 

Feuer, Verwüstung, verzerrtes Gesicht.

Krieg, Leid und Hass, der die Menschen zerbricht.

Wer wird uns trösten im Feuerschein?

Kein Kind ist gerne voll Angst und allein.

 

Schwarz, hell und braun ist die menschliche Haut.

Sehnsucht nach Frieden ist allen vertraut.

 

Menschen auf Meeren, sie flüchten aus Not.

Menschen auf Meeren, sie finden den Tod.

Sehen und spüren wir Trauer und Pein?

Inseln des Friedens sind selten und klein.

 

Schwarz, hell und braun ist die menschliche Haut.

Sehnsucht nach Frieden ist allen vertraut.

Wo lebt die Heldin mit eiserner Kraft,

die Kriege voll Irrsinn vom Erdenrund schafft?

 

 

Text: Inge Oehmichen - Foto: Knut Matzen - km17.eu

 

 

Für Sängerinnen, Sänger, Chöre und Schulen!

 

Hiermit stelle ich meinen "Friedens-Song" zur freien Verfügung ins Netz. Finden Sie die passende Melodie und tragen Sie den Song Ihrem Umfeld vor.

Jeder soll "seine" Melodie nutzen. 

Meine Bedingungen: Hinweis Text Inge Oehmichen. Es sind keine Textänderungen erlaubt. Es dürfen keinerlei Kosten entstehen, weder für Sie, noch für mich.

Es sollen keinerlei Gewinne erzielt werden, es ist keine kommerzielle Verwendung gestattet.

 

Wir wollen gemeinsam dem Wunsche Ausdruck verleihen, dass alle Menschen in Frieden, Freiheit und Würde leben sollten. Tragen Sie Text und Musik in die Welt. Jetzt ist die richtige Zeit.

          

Neubeginn

Heute will ich tanzen.

Hab Lust, mich schnell zu drehn.

Will lila Rosen pflanzen

und Wände bunt besprühn.

 

Mich selber neu gefunden,

will Dich als Lieblingsgast.

Bin fröhlich schon seit Stunden,

…. weil Du angerufen hast.

 


Text: Inge Oehmichen - Foto: Dr. Daniela Oehmichen

 

 Wut

 

 Wer Denken zu entbehren glaubte,

wenn mit frevelndem Befehle

er das Lebensrecht mir raubte,

bringt die selbsterlaubte

Wut in Körper und in Seele.

Text: Inge Oehmichen

 

 

Glückspunkte

Vertrauen verschenken,

Gefühle bedenken,

wie Bäume fest stehen,

das Schöne auch sehen,

vor Glück fast zerfließen,

das alles genießen,

auch Trauer ertragen,

nach Gestern nicht fragen,

aus Träumen was bauen,

sich selber vertrauen,

Vergangenes streichen

und Stärke erreichen.

Im Jetzt glücklich sein.

Ich lade Dich ein.

 

 

 

6

Text: Inge Oehmichen - Foto: Martina Merks

 

 

 

Fotobuch mit 30 Gedichtkunst-Bildern:

,